Kennzeichenmissbrauch

Kennzeichenmissbrauch ist gemäß § 22 StVG strafbar.

Es wird bestraft, wer einen Kraftfahrzeuganhänger oder ein Kraftfahrzeug, für die ein amtliches Kennzeichen nicht zugelassen oder ausgegeben worden ist, mit einem Zeichen versieht, welches geeignet, den Anschein amtlicher Kennzeichnung hervorzurufen oder wer das Fahrzeug mit einem Kennzeichen versieht.

Auch macht sich strafbar, wer das an einem Kraftfahrzeuganhänger oder Kraftfahrzeug montierte amtliche Kennzeichen modifiziert, verdeckt, beseitigt oder in der Erkennbarkeit beeinträchtigt.